Onlineshop SEO

Onlineshops stehen vor der Herausforderung, weitaus mehr Unterseiten optimieren zu müssen und möchten in der Regel zu weitaus mehr Suchbegriffen gefunden werden, als Betreiber einer Unternehmenswebsite..

Das bedeutet, dass die Bereiche Technik und Content mehr Aufmerksamkeit benötigen, als beispielsweise Unternehmenswebsites. Zudem ist die Konkurrenz meist hoch und der Umfang an SEO Maßnahmen kann selten überblickt werden.

Wichtig ist insbesondere auch die sinnvolle Priorisierung und Bewertung aller Maßnahmen zur Optimierung des Onlineshops.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen.

Kostenlose Einschätzung und Ist-Analyse.

Warum warten? Lieber starten! 

Was ist SEO?

Wer “SEO macht”, der optimiert seinen Onlineshop für eine bessere Auffindbarkeit in Suchmaschinen.

Das heisst, man versucht zu bestimmten Suchbegriffen (sogenannte Keywords) besser gefunden zu werden.

Wenn ein Onlineshop für Kopfbedeckung zum Beispiel auch Hüte verkauft, möchte er potentielle Kunden erreichen, welche in einer Suchmaschine “Hüte kaufen” eingeben und somit online Hüte kaufen möchten.

Eine Suchmaschine macht sich zum Ziel, das möglichst beste Ergebnis für den Suchenden anzuzeigen. Im Prinzip sucht der Suchende nach einer entsprechenden Information zu einem Thema, welche eine Website bereitstellen soll. Sucht ein potentieller Käufer also nach kaufbaren Hüten, wird eine Suchmaschine Seiten anzeigen, welche sie als besonders relevant zum Thema “Hüte kaufen” einschätzt.

Dabei nutzt sie einen Algorithmus, welcher Onlineshops (und alle anderen Websites) zu allen Suchanfragen bewertet, priorisiert und schließlich nach Relevanz sortiert in den Suchergebnislisten (auch SERPs {Search Engine Result Pages} genannt) anzeigt.

Suchmaschinen speichern Onlineshops (beziehungsweise die Adressen – URLs) in unvorstellbar großen Datenbanken ab und analysieren diese ständig aufs Neue (wenn die Suchmaschine einen Onlineshop besucht, nennt man das Crawling).

Die Algorithmen der Suchmaschinen ändern sich beinahe täglich, ganz große Updates der Algorithmen erfolgen im Durchschnitt alle paar Monate.

WIE FUNKTIONIERT SEO EIGENTLICH?

Für SEO braucht man Geduld – dafür sind die Ergebnisse nachhaltig, spürbar und man profitiert lange von umgesetzten Maßnahmen. Die Angriffspunkte für SEO sind im Wesentlichen Content, Technik und Reputation.

Content

Content betrifft alles, was der Besucher sieht.
Dies betrifft Inhalte wie Texte, Bilder und auch die bereitgestellte Informationsbreite zu einem Thema. Anhand des Contents erfährt eine Suchmaschine, um welches Thema es auf der jeweiligen Seite geht.

Produkt- und Kategoriebeschreibungen sind in erster Linie die wichtigsten Texte in Onlineshops.

Für Texte ist die Struktur und der Informationsgehalt zu einem Thema besonders wichtig. Generell arbeitet man mit der Faustregel: Eine Seite, ein Thema. Somit kann sichergestellt werden, dass pro Seite (also pro Thema, etwa Hüte kaufen) eine möglichst hohe Relevanz erreicht werden kann.

Produktbilder sind die wichtigsten Bilder im Shop. Diese sollten nicht zu groß sein (im Bezug auf die Datenmenge, also mb oder kb) und möglichst für Suchmaschinen lesbar gemacht werden – denn Suchmaschinen können Inhalte von Bildern (noch) nicht wirklich deuten. Produktbilder können zum Beispiel durch eine entsprechende Benennung (Dateiname) oder auch den Alternativtext lesbar gemacht werden.

Technisches SEO

Technisches SEO sieht der Besucher nicht direkt.

Dies betrifft unter anderem die Qualität des Codes, Ladezeit (wie schnell eine Seite des Onlineshops komplett geladen, also geöffnet ist), Nutzung von strukturierten Daten (Kennzeichnungen von zum Beispiel Produkten und Preisen im Code), Meta Angaben (Informationen zu einer Seite, die der Besucher nicht sieht, aber einer Suchmaschine weitere Hinweise auf den Inhalt einer Seite gibt) und viele weitere.

Reputation

Im Allgemeinen wird das optimieren der Reputation auch als Linkbuilding, Linkaufbau oder Backlinkaufbau bezeichnet. Es geht dabei um die Stärkung des “Backlinkprofils”. Ein Backlink ist eine Verlinkung von einer anderen Website (oder einem anderen Shop) zum eigenen Onlineshop.

Ein Backlink ist als eine Art Empfehlung zu sehen – wenn ein Shop oft verlinkt wird, scheint er eine gewisse Bedeutung zu haben.

Ähnlich wie in der analogen Welt – wenn viele andere Unternehmer oder Zeitungen über Dich berichten und namentlich erwähnen, scheinst Du eine relevante Persönlichkeit zu sein.

Vor einigen Jahren war das Linkbuilding der wichtigste Faktor, um einen Onlineshop auf die vorderen Plätze der Suchergebnisse zu bekommen. Je mehr Backlinks ein Shop hatte, umso besser wurde er von Suchmaschinen bewertet.

Diese Zeiten sind zwar vorbei, aber der qualitativ hochwertige Backlinkaufbau ist immer noch ein sehr wichtiger Faktor für SEO.

Hintergrund ist, dass viele Shop- und Websitebtreiber anfingen eine Unmenge an künstlichen Backlinks aufzubauen, somit war dieser Faktor keineswegs mehr eine ehrlich Kennzahl um die Wichtigkeit eines Shop oder einer Website zu bewerten.

Heutzutage ist wichtig, wie der Empfehlende von Suchmaschinen bewertet wird (also die Website, die zum eigenen Shop verlinkt) und ob die Verlinkung thematisch relevant ist.

Ist die Quelle des Backlinks von minderer Qualität und hat überhaupt nichts mit dem Thema Deines Shops (beziehungsweise einer Kategorie- oder einer Produktseite) zu tun, wird diese Verlinkung nicht wirklich viel zum SEO-Erfolg beitragen.

Die WichtigsteN SEO Faktoren in Onlineshops:

  • Unique Content
  • Meta Angaben
  • Sinnvolle Struktur
  • Interne Verlinkungen
  • Keyword Optimierung
  • Keine Broken Pages

Übliches Vorgehen:

Zu Beginn einer Optimierung ist, sofern noch nicht vorhanden, ein Onpage Audit nötig. Das Onpage Audit ermittelt den Status der Suchmaschinenoptimierung und dient gleichzeitig als Lastenheft für alle anstehenden Optimierungen.

Sofern bereits Linkaufbau betrieben wurde, sollte ein Offpage Audit vorgenommen werden. Dieses ermittelt möglicherweise schädliche Verlinkungen und hilft, das Linkprofil zu optimieren.

Neben den Audits ist die Keyword Analyse Basis für alle anstehenden Optimierungen. Hierbei werden alle relevanten Keywords ermittelt um Texte, Meta Angaben, und Verlinkungen entsprechend auf Suchbegriffe optimiert werden können.

Ist die Keyword Analyse erfolgt, wird mithilfe des Keyword Mapping bestimmt, welche Suchbegriffe für welche Seiten verwendet werden sollen und in Texten, Überschriften, Meta Angaben und Linktexten platziert.

Neben den Onpage Maßnahmen sollte auch optimierter Linkaufbau betrieben werden. Dabei werden relevante und profitable Verlinkungen von anderen Websites zum Onlineshop akquiriert.

 

Was kostet SEO?

Die Preise für SEO variieren je nach Maßnahme. Es gibt einerseits SEO “Pakete”, aber auch SEO Betreuung, sowie projektbezogene Abrechnungen.

SEO PAKETE

Identifikation von SEO Optimierungspotenzialen
und -Problemen einer Website. Das SEO OnPage Audit stellt die Grundlage für alle weiteren Optimierungen, hinsichtlich der
Suchmaschinenoptimierung dar.
Mit der Hilfe verschiedener SEO Tools wird die Website auf die wichtigsten SEO Faktoren
überprüft. Das SEO Audit enthält sämtliche Export Dateien aus den genutzten Tools.
Diese können vom Shopbetreiber selbst oder von mir für die aus dem SEO Audit resultierenden Optimierung genutzt werden.

Im Gegensatz zum OnPage Audit, dreht sich beim OffPage Audit alles um das Linkprofil einer Website.

Der Fokus liegt dabei auf der Bestimmung der Giftigkeit (Toxic Links) des Backlinkprofils. Darüber hinaus werden potentielle Linkpartner identifiziert und auch ein Blick auf die Social Media Signale geworfen.  Das SEO OffPage Audit enthält zudem viele Tipps, für ein professionelleres Linkbuilding.

Ein OffPage Audit sollte insbesondere in folgenden Fällen durchgeführt werden:

  • Bei Onlineshops die älter als 4 Jahre sind.
  • Für Onlineshops bei denen „künstlicher“ Linkaufbau betrieben wurde.
  • Für Onlineshops denen ein Relaunch bevor steht oder vor kurzem durchgeführt wurde.

Die SEO Keyword Analyse zeigt auf, wonach potentielle Kunden tatsächlich suchen.
Sämtliche relevante Suchbegriffe werden identifiziert und klassifiziert, damit eine ideale Keyword Ausrichtung im Onlineshop implementiert werden kann.

Die Besonderheit meiner Keyword Analysen liegt in der Detailliertheit und der Priorisierung der gefundenen Keywords. Hierbei werden Abwägungen getroffen, ob sich die Optimierung auf ein Keyword lohnt, oder ob der Aufwand evtl. nicht gerechtfertigt ist.

Die gefundenen Keywords können sowohl für die SEO Optimierungen, als auch für Google Ads genutzt werden.

Backlinks sind (neben den Onpage-Optimierungen) der entscheidende SEO Faktor.

Hat eine Website nur wenige oder schwache Backlinks, lassen sich i.d.R. keine Top-Positionen in den Suchmaschinen erreichen, wenn der Wettbewerb besser aufgestellt ist.

Ich unterstütze beim Aufbau eines starken und für Suchmaschinen natürlich wirkenden Linkprofils für mehr Sichtbarkeit und mehr Besucher aus Suchmaschinen.

SEO Betreuung

Umfangreiche Premium SEO Betreuung für Onlineshops sind ab 1499€ pro Monat möglich. Inbegriffen sind Audits, Analysen, Optimierungen, Reportings und Linkaufbau für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung des Onlineshops.

Onlineshop SEO

Onlineshop, SEO & Google Ads Spezialist

Jetzt unverbindlich anfragen.
Nur das beste SEO für deinen Shop.

Anfragen

Onlineshop SEO

Onlineshop & Google Ads Spezialist

Jetzt unverbindlich anfragen.
Nur das beste SEO für deinen Shop.​

Anfragen

analytics-professional-freelancer
conversion-optimisation-freelancer
Onlineshop SEO
google-shopping-freelancer